obcy przymierze z lektorem
obcy przymierze zalukaj
Mein falmouthhistoricalsociety.org
"Thor 3": Taika Waititi strich Flashback mit fettem Thor und Emo-Loki aus "Tag der Entscheidung"
Von Annemarie Havran — 06.11.2017 um 11:55
facebook Tweet G+Google

„Thor 3“ läuft bereits seit einer Woche in den deutschen Kinos – nun plaudert Regisseur Taika Waititi so langsam aus dem Nähkästchen, welche Ideen er für den Film hatte, die am Ende nicht umgesetzt wurden: u. a. ein Flashback in Thors Kindheit…

Marvel Studios 2017

Ob man „Thor 3: Tag der Entscheidung“ zu albern findet oder nicht, ist Geschmackssacke – Regisseur Taika Waititi hätte aber auf jeden Fall noch tonnenweise mehr Ideen in petto gehabt, um weitere Lacher in das Superhelden-Abenteuer einzubauen. Im Happy Sad Confused Podcast (via Collider) sprach der Filmemacher über eine ganz besondere Idee, die ihm, inspiriert von den Filmen von John Hughes („Breakfast Club“, „Ferris macht blau“), in einer frühen Planungsphase für „Thor 3“ kam: eine Flashback-Szene im 80er-Jahre-Stil, in der wir Thor als fettem Kind und Loki als Emo-Teenager begegnen.

„Ich wollte diese kleine Sache einbauen, und wenn wir vielleicht jemals ‚Thor 4‘ machen, können wir es darin machen“, eröffnete der Regisseur – sein Hinweis auf sein Interesse an einem möglichen „Thor 4“ sei an dieser Stelle zu unterstreichen. „Ich wollte ein paar Flashbacks machen mit Thor als Kind, als fettem kleinen Kind. Darin hätte es eine 80er-Version von Asgard gegeben, wo jeder massive Schulterposter und Vokuhila getragen hätte.“ Diese Szene hätte man an der Stelle eingebaut, als Thor und Valkyrie – die ebenfalls aus Asgard stammt - sich in „Thor 3“ zum ersten Mal begegnen: „Er hätte gesagt, ‚Hey ich kenne dich‘, und sie so: ‚Ha, ich erinnere mich an dich‘. Dann hätte es den Schnitt zum Flashback gegeben und Thor wäre darin dieses dickliche Kind mit Vokuhila gewesen, das von den anderen Kindern aufgezogen wird. Und Loki wäre so ein kleiner Emo-Goth gewesen, der immer alleine rumhängt. Wie dieses Kind bei Harry Potter, [Malfoy].“

Die falmouthhistoricalsociety.org-Kritik zu "Thor 3: Tag der Entscheidung"

Die Szene wurde dann aber anscheinend nie gedreht, denn schon früh stellte sich ein logisches Problem heraus, das den Flashback an dieser Stelle unpassend gemacht hätte: „Das Problem war, dass Thor und Valkyrie sich nicht kennen durften“, erklärte Waititi. Anschließend dachte man immer weniger über das Einbauen des Flashbacks nach, denn man wollte ihn nicht mit aller Gewalt irgendwo reinquetschen, ohne dass er erzählerisch Sinn ergab – also fiel er letztendlich ganz unter den Tisch.

Auch andere Szenen, die teilweise bereits gedreht waren, schafften es nicht in den Film: so zum Beispiel eine Szene, in der Valkyries (Tessa Thompson) Bisexualität deutlicher offenbar geworden wäre, und eine größere Sequenz in New York, in der man Odin (Anthony Hopkins) als Obdachlosen gesehen hätte. Welche Szenen wiederum im Film enthalten sind, könnt ihr seit dem 31. Oktober 2017 selbst im Kino sehen: Auf der Leinwand stellt sich Thor (Chris Hemsworth) gegen die böse Hela (Cate Blanchett), der die Darstellung ihrer Figur übrigens immensen Spaß machte.

 

facebook Tweet G+Google
Ähnliche Nachrichten
Das könnte dich auch interessieren
Kommentare
  • Sentenza93

    Ich denke mir gerade, da verteidige ich den Film noch, dass er eben keine GagPARADE ist (denke ich auch weiterhin), aber das wäre der Punkt gewesen, an dem ich aus dem Kino gegangen wäre, egal wie gut das, was danach gekommen wäre, gewesen wäre.
    Nicht nur, dass man die beiden ja schon im ersten Film als Kinder sieht, sondern einfach auch die Tatsache überhaupt an sowas Dämliches zu denken. :D Ich hoffe, dass diese Szene niemals gedreht wird, auch nicht für einen eventuellen "Thor 4". Also da soll Feige, falls es einen vierten Thor-Film geben wird und Waititi ihn inszeniert, dem guten Mann die Leine anlegen.

  • MarvelFan

    Natürlich ist die Idee für einen kurzen Moment lustig, aber definitiv nicht für den Film. Es passt weder zur Story noch zum Stiel der Geschichte. Also gut, das es nicht drin ist

  • mat76

    Es gibt einen schmalen Grat zwischen lustig und albern. Während Deadpool, Guardians und Thor wirklich lustig sind, zählt Spiderman nun nicht wirklich dazu. Dieser war nur anstrengend albern.

Kommentare anzeigen
Folge uns auf Facebook
Die beliebtesten Trailer
Call Me By Your Name Trailer DF
Gesponsert
Red Sparrow Trailer DF
Avengers 3: Infinity War Trailer DF
Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer Trailer DF
Die Sch’tis in Paris - Eine Familie auf Abwegen Trailer DF
Das schweigende Klassenzimmer Trailer DF
Alle Top-Trailer
Alle Kino-Nachrichten
Berlinale 2018: "Touch Me Not" gewinnt den Goldenen Bären
NEWS - Festivals & Preise
Samstag, 24. Februar 2018
Berlinale 2018: "Touch Me Not" gewinnt den Goldenen Bären
Kämpfte ein Charakter aus "Stranger Things" einst gegen Pennywise? Die Theorie zu "Stephen Kings Es"
NEWS - Reportagen
Samstag, 24. Februar 2018
Kämpfte ein Charakter aus "Stranger Things" einst gegen Pennywise? Die Theorie zu "Stephen Kings Es"
Die neuesten Kino-Nachrichten
Neustarts der Woche
ab 22.02.2018
Wendy 2 - Freundschaft für immer
Wendy 2 - Freundschaft für immer

Von Hanno Olderdissen
Mit Jule Hermann, Jasmin Gerat, Benjamin Sadler
Trailer
Die Verlegerin
Die Verlegerin
Von Steven Spielberg
Mit Meryl Streep, Tom Hanks, Sarah Paulson
Trailer
Heilstätten
Heilstätten
Von Michael David Pate
Mit Nilam Farooq, Tim Oliver Schultz, Sonja Gerhardt
Trailer
Docteur Knock - Ein Arzt mit gewissen Nebenwirkungen
Docteur Knock - Ein Arzt mit gewissen Nebenwirkungen
Von Lorraine Levy
Mit Omar Sy, Alex Lutz, Ana Girardot
Trailer
Der Geschmack von Leben
Der Geschmack von Leben
Von Roland Reber
Mit Antje Nikola Mönning, Wolfgang Seidenberg, Mira Gittner
Trailer
Worüber Männer reden 3
Worüber Männer reden 3
Von Dmitriy Dyachenko, Flyuza Farkhshatova
Mit Leonid Barats, Aleksandr Demidov, Kamil Larin
Trailer
Filme veröffentlicht in der Woche
Back to Top