Collections
Kinderfilm
Mein falmouthhistoricalsociety.org
"Thor 3: Tag der Entscheidung": Geschnittene Szene hätte Bisexualität einer Figur deutlicher gemacht
Von Woon-Mo Sung — 02.11.2017 um 21:45
facebook Tweet G+Google

Tessa Thompson hat es verraten: Ihre Rolle Valkyrie in „Thor 3: Tag der Entscheidung“ ist die erste bisexuelle Figur im MCU. Wie nun berichtet wird, wurde sogar eine Szene gedreht, die das offensichtlich gemacht hätte – doch die wurde geschnitten.

Walt Disney

Der titelgebende Donnergott (Chris Hemsworth) wütet seit dem 31. Oktober 2017 auch in deutschen Kinos zum dritten Mal in seinem eigenen Film „Thor 3: Tag der Entscheidung“. Im Kampf gegen Hela (Cate Blanchett) steht ihm neben dem Hulk (Mark Ruffalo) unter anderem auch Valkyrie (Tessa Thompson) tatkräftig zur Seite, die Thompsons eigenen Angaben nach bisexuell ist. Damit ist sie die erste große LGBT-Figur (=Lesbian, Gay, Bisexual oder Transgender) in den Kinofilmen des Marvel Cinematic Universe – allerdings kam die Information nur von der Darstellerin, im Film selbst wird diese Tatsache nicht offensichtlich. Doch einem Bericht des Rolling Stone zufolge, wurde tatsächlich eine Szene gedreht, in der das deutlicher geworden wäre.

"Thor 3"-Regisseur über die Suche nach der richtigen Länge für "Tag der Entscheidung"

In der Comicvorlage ist es kein Geheimnis, dass Valkyrie bisexuell ist, weshalb Thompson selbst Regisseur Taika Waititi vorgeschlagen habe, dass sie es auch in seinem neuen Film sein sollte. Schließlich gebe es eine tolle Illustration aus den Comics, auf der sie und die Anthropologin Annabelle Riggs sich küssen. Riggs als Figur muss, wenn überhaupt, noch im MCU eingeführt werden. Doch nichtsdestotrotz überzeugte Thompson Waititi davon, einen kurzen Moment zu drehen, in der man gesehen hätte, wie eine Frau Valkyries Schlafzimmer verlässt.

Waititi soll die Szene so lange wie es nur ging im Film behalten haben, ehe sie letztendlich dem Schnitt zum Opfer fiel, weil sie sonst zu sehr abgelenkt hätte von dem, was wirklich in dem Moment vor sich geht. Er und Thompson hätten darüber gesprochen, dass es Dinge gab, die in der Figur selbst und ihrer Beschreibung existieren durften, die aber vielleicht nicht offen im Film ausgedrückt werden sollten.

Die 10 besten Easter Eggs und Anspielungen aus "Thor 3: Tag der Entscheidung"

Gegenüber The Playlist bestätigte Waititi, dass besagte Szene gedreht wurde: „Es gab da einen Moment, der es nicht in den Film geschafft hat, wo [Valkyrie] mit einem Mädchen Zeit verbringt.“ Im finalen Film gebe es dennoch eine Szene, in der man Rückschlüsse auf ihre Sexualität ziehen könnte – wenn man denn will, so Waititi (Es folgt ein Spoiler zu einer spezifischen Szene in „Thor 3“):

Während eines kurzen Kampfes mit der Kriegerin, gelingt es Loki (Tom Hiddleston) in Valkyrie Erinnerungen an eine alte Schlacht wachzurufen. Anschließend sieht man sie und ihre Mitstreiterinnen, wie sie Hela angreifen. Doch die ist zu stark und schaltet eine Gegnerin nach der anderen aus. In einem Moment wirft sich eine andere Kriegerin in den Weg, stirbt so und rettet dabei Valkyrie das Leben. „Meiner Ansicht nach ist das meine Liebhaberin“, sagte Thompson. Waititi ergänzte, Thompson habe bei ihrer Vorbereitung Valkyries Sexualität mit einfließen lassen und unterstütze diese auch.

"Star Wars"-Figur als Inspiration

Ganz klar ist allerdings, wer bei der charakterlichen Ausarbeitung von Valkyrie als Inspiration diente, damit diese sich von den anderen weiblichen Heldinnen im MCU abhebt. Im Gespräch mit dem Independent enthüllte Thompson nämlich, dass Taika Waititi ihr die Figur als eine Art Han Solo vorgeschlagen habe. Dadurch wurde ihr auch klar, welche Position sie im Film einnehmen würde und dass sie jegliche Klischees in ihrer Darstellung untergraben wollten.

 

facebook Tweet G+Google
Ähnliche Nachrichten
Das könnte dich auch interessieren
Kommentare
  • Sentenza93

    Ach Gottchen! Ach Gottchen! :D

  • Modell-101

    Wie oft wird denn noch über diese LGBT-Sache berichtet?

  • Landkaiser

    Wie kaputt sind Regisseure heutzutage eigentlich. Ob die auf Männer, Frauen oder Frösche steht interessiert keine Sau. Sowas ist auch kein Artikel wert.

  • Deliah C. Darhk

    " ... nackig mit Pudding einreibt ..."

    XD
    DAS würde besser zu Tony Stark passen, und ich würde es sehen wollen. *lach*

  • Deliah C. Darhk

    Schaue ich mir die Kommentare an, zeichnet sich ab, was DDL und auch ich wiederholt angemahnt haben: Übertreibt man es mit einem gesellschaftlichen Thema, entwickelt es eine Anti-Wirkung.

    Liebe FS-Redaktion LGBT-Persönlichkeiten sind ganz normale Menschen. Sie sind Teil unserer Gesellschaft und wir wissen das.
    Euren - ich unterstelle wohlwollend - gut gemeinten Vorsatz das Bewusstsein für diesen Umstand zu schärfen in allen ehren, aber immer wieder eine besondere Unterschiedlichkeit zu betonen führt auf lange Sicht vor Allem zu einem: Ausgrenzung in Folge kommunizierter Andersartigkeit. Das ist kontra-produktiv.

    Statt hier eine eigene News zu generieren, hätte der vorliegende Inhalt eher als Anekdote in einen ausführlichen Bericht zu Thor 3 oder dem MCU gehört, wo das Thema in der Mitte der Geschichte eingebettet wäre, wie die LGBT in der Mitte der Gesellschaft leben (sollten).
    Eine Behandlung als Normalität im Pool des Ganzen ist mE der einzig richtige Umgang, denn mit allem Anderen baut man auf lange Sicht Mauern auf, deren Mörtel das ständig künstlich aufrecht erhaltene Bewusstsein für Unterschiede ist.
    Akzeptanz und Einigkeit erreicht man anders. Zumeist durch Natürlichkeit und Ganzheit, in der Menschen nicht nur auf einen Aspekt ihrer Wesentlichkeit reduziert werden.

    Herzlichst
    Deliah Christine

Kommentare anzeigen
Folge uns auf Facebook
Die beliebtesten Trailer
Call Me By Your Name Trailer DF
Gesponsert
Red Sparrow Trailer DF
Avengers 3: Infinity War Trailer DF
Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer Trailer DF
Die Sch’tis in Paris - Eine Familie auf Abwegen Trailer DF
Das schweigende Klassenzimmer Trailer DF
Alle Top-Trailer
Alle Kino-Nachrichten
Berlinale 2018: "Touch Me Not" gewinnt den Goldenen Bären
NEWS - Festivals & Preise
Samstag, 24. Februar 2018
Berlinale 2018: "Touch Me Not" gewinnt den Goldenen Bären
Kämpfte ein Charakter aus "Stranger Things" einst gegen Pennywise? Die Theorie zu "Stephen Kings Es"
NEWS - Reportagen
Samstag, 24. Februar 2018
Kämpfte ein Charakter aus "Stranger Things" einst gegen Pennywise? Die Theorie zu "Stephen Kings Es"
Die neuesten Kino-Nachrichten
Neustarts der Woche
ab 22.02.2018
Wendy 2 - Freundschaft für immer
Wendy 2 - Freundschaft für immer

Von Hanno Olderdissen
Mit Jule Hermann, Jasmin Gerat, Benjamin Sadler
Trailer
Die Verlegerin
Die Verlegerin
Von Steven Spielberg
Mit Meryl Streep, Tom Hanks, Sarah Paulson
Trailer
Heilstätten
Heilstätten
Von Michael David Pate
Mit Nilam Farooq, Tim Oliver Schultz, Sonja Gerhardt
Trailer
Docteur Knock - Ein Arzt mit gewissen Nebenwirkungen
Docteur Knock - Ein Arzt mit gewissen Nebenwirkungen
Von Lorraine Levy
Mit Omar Sy, Alex Lutz, Ana Girardot
Trailer
Der Geschmack von Leben
Der Geschmack von Leben
Von Roland Reber
Mit Antje Nikola Mönning, Wolfgang Seidenberg, Mira Gittner
Trailer
Worüber Männer reden 3
Worüber Männer reden 3
Von Dmitriy Dyachenko, Flyuza Farkhshatova
Mit Leonid Barats, Aleksandr Demidov, Kamil Larin
Trailer
Filme veröffentlicht in der Woche
Back to Top